NUUK

Unterm Strich: Trumps Einkaufszettel

Donald Trump ist beleidigt. Und das völlig zu Recht. Da schlägt er den Dänen einen wirklich großartigen Deal vor und die zeigen ihm die eiskalte Schulter.
Grönland
Nicht zu verkaufen - noch nicht einmal an Donald Trump: Eisberg vor der grönländischen Küste. Foto: Karl Petersen/Ritzau Scanpix
Donald Trump ist beleidigt. Und das völlig zu Recht. Da schlägt er den Dänen einen wirklich großartigen Deal vor – und die zeigen ihm die eiskalte Schulter. Dabei gibt es auf Grönland quasi nichts: keinen Trump-Tower, kein Trump-Golf-Resort. Und warum sind die Dänen überhaupt so empört? Gebiete zu kaufen ist schließlich gute alte Tradition: Vor einigen Jahren konnte man sogar beim Kaffee-Röster Tchibo Inseln kaufen. Die billigste – Goose Island vor der kanadischen Atlantikküste – wurde für 60 000 Euro angeboten. Und schon 1867 kauften die USA den Russen für 7,2 Millionen Dollar Alaska ab. ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen