POTSDAM

Unterm Strich: Wahlkampf-Tipps für die AfD

Offenbar fürchtet die AfD, dass die Gesichter aus den eigenen Reihen zu unbekannt für den Wahlkampf sind. Deswegen schmückt sie ihre Plakate gerne mit Politikern der bösen "Altparteien".
AfD wirbt mit Willy Brandt
Ein AfD-Plakat mit dem Konterfei Willy Brandts hängt am Bahnhof von Michendorf in Brandenburg. Foto: Britta Pedersen
Offenbar fürchtet die AfD, dass die Gesichter aus den eigenen Reihen zu unbekannt für den Wahlkampf sind. Deswegen schmückt sie ihre Plakate gerne mit Politikern der bösen „Altparteien“: Derzeit hängt die AfD in Brandenburg Plakate mit SPD-Ikone Willy Brandt und dem Spruch „Mehr Demokratie wagen“ auf. Im bayerischen Landtagswahlkampf musste schon CSU-Übervater Franz Josef Strauß herhalten. Der Slogan damals: „Strauß würde AfD wählen“.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen