Scheurings Wort zum Samstag: Auf den Spuren von Methusalem

Die Französin Jeanne Calment, die 1997 starb, wurde 122 Jahre alt. Sie gilt als ältester Mensch der Welt, dessen Lebensdaten belegt sind. Früher war man da schon mal weiter. Methusalem, über dessen Leben die Heilige Schrift Zeugnis ablegt, zeugte im Alter von 187 Jahren einen Sohn und wurde 969 Jahre alt. Daran kann es nicht den geringsten Zweifel geben, denn die Bibel hat immer recht. In Deutschland beträgt die durchschnittliche Lebenserwartung von Männern derzeit knapp 79 Jahre, die von Frauen 83 Jahre. Laut Statistischem Bundesamt könnten heute geborene Jungen bis zu 90 Jahre, Mädchen bis zu 93 Jahre alt werden. US-Forscher halten die Wahrscheinlichkeit, dass Menschen älter als 125 Jahre werden, für extrem gering. Gibt es bei Langlebigkeit also eine Obergrenze – oder nur dann, wenn die CSU sie durchsetzt? Man weiß es nicht. Israelische Molekularbiologen gehen davon aus, dass Menschen bald bis zu 140 Jahre alt werden können. Ich selbst werde im Jahr 2080 bereits 120 Jahre alt, aber nicht mehr an dieser Stelle hier anzutreffen sein, da diese Zeitung dann vermutlich nur noch als Facebookgruppe existiert, falls es Facebook dann noch gibt – wohl eher nicht. So viel aber ist sicher: Bereits jetzt steigt die durchschnittliche Dauer des Rentenbezugs, weshalb der Ruf nach einer längeren Regelarbeitszeit laut wird. Sobald Menschen 140 Jahre alt werden, wird das gesetzliche Renteneintrittsalter logischerweise auf 110 Jahre erhöht. Wer 80 Jahre lang gearbeitet und regelmäßig seine Beiträge gezahlt hat, darf jedoch auch schon als Hundertjähriger abschlagsfrei in Rente gehen.

Themen & Autoren / Autorinnen
Herbert Scheuring
CSU
Facebook
Frauen
Mädchen
Männer
Renteneintrittsalter
Scheurings Wort zum Samstag
Statistisches Bundesamt
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!