Scheurings Wort zum Samstag: Wie Politik verständlich wird

_

Laut einer Studie der Universität Hohenheim werden die Wahlprogramme der Parteien immer unverständlicher. Die Forscher kritisieren Bandwurmsätze und Wortungetüme wie etwa „supranationale Remigrationsagenda“ oder „Agri-FoodTech-Wagniskapitalfonds“. Dabei erreicht man die Menschen viel besser, wenn man einfach und verständlich sagt, was Sache ist. Nämlich, dass in dieser Ära erratischer Austeritätspolitik und geopolitischer Verwerfungen die Fliehkräfte im gesamteuropäischen Kontext stagnieren.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung