Scheurings Wort zum Samstag: Wir brauchen mehr Homefarming

_

Die Corona-Krise hat gezeigt: Deutschland hinkt in der Digitalisierung hinterher – nicht nur im Schulsystem, sondern auch in der Landwirtschaft. Zwar wurden auf dem Gebiet des Digital Farming Fortschritte erzielt – etwa durch Melkroboter oder autonome Mähmaschinen. Aber das reicht noch nicht. Die Weichen müssen konsequent in Richtung Digitalisierung gestellt werden. Nun rächt sich, dass Bundesforschungsministerin Anja Karliczek gesagt hat, 5G müsse nicht bis zu jeder Milchkanne reichen. In Russland wurden sogar die Erzeuger der Milch in den Prozess der Digitalisierung mit eingebunden. Dort tragen einige Kühe bereits Virtual-Reality-Brillen, durch die sie Bilder von saftigen Wiesen sehen und so zu größerer Milchproduktion angeregt werden. In Deutschland haben viele Kühe noch nicht einmal Internetanschluss. Gerade auf dem Land fehlt oft ein schnelles Internet, was zu massiven Verzögerungen führt, wenn die Ernte downgeloaded werden soll. Der Bauernhof der Zukunft muss voll vernetzt sein. Die analogen Arbeitsmittel in der Landwirtschaft sind störanfällig und nicht mehr zeitgemäß. Der Acker braucht daher eine interaktive, völlig neue Benutzeroberfläche, die unabhängig von Regen und Düngung optimiert werden kann. Auf Krautfeldern muss Crowdworking Standard werden. Die Landwirte 4.0 an ihren mobilen Endgeräten müssen ihre Arbeit nach dem Vorbild des Homeschooling auf Homefarming umstellen. Sobald dann auch die Erntearbeiter mit den neuen Tools vertraut sind, können sie den Spargel von Polen oder Rumänien aus bequem im Homeoffice stechen.

Rückblick

  1. Scheurings Wort zum Samstag: Glosse: Lasset die Kids zu mir kommen
  2. Scheurings Wort zum Samstag: Künstlerischer Ausnahmezustand
  3. Scheurings Wort zum Samstag: Evolution am Geldautomaten
  4. Scheurings Wort zum Samstag: Das Wort ist unser Ding
  5. Scheurings Wort zum Samstag: Keine Ahnung von Orthopädie
  6. Scheurings Wort zum Samstag: Glosse: Bayern geht baden
  7. Scheurings Wort zum Samstag: Neues aus dem Biergarten
  8. Scheurings Wort zum Samstag: Roberts Koch-Institut
  9. Scheurings Wort zum Samstag: Glosse: Unglaubliche Botschaften
  10. Scheurings Wort zum Samstag: Wir brauchen mehr Homefarming
  11. Scheurings Wort zum Samstag: Lockerungsübungen
  12. Scheurings Wort zum Samstag: Warnung vor dem Kuckuck
  13. Scheurings Wort zum Samstag: Daheimbleiben heißt jetzt Homing
  14. Scheurings Wort zum Samstag: Die Geißel der Torheit
  15. Scheurings Wort zum Samstag: Ein schlauer Kerl
  16. Scheurings Wort zum Samstag: Abstand halten mit Humor
  17. Scheurings Wort zum Samstag: Eine verhexte Situation
  18. Scheurings Wort zum Samstag: Eine verhexte Situation
  19. Scheurings Wort zum Samstag: Von Nudeln und Klopapier
  20. Scheurings Wort zum Samstag: Das Streben nach Harmonie
  21. Scheurings Wort zum Samstag: Für den Allerwertesten
  22. Scheurings Wort zum Samstag: Narretei kennt keine Grenzen
  23. Scheurings Wort zum Samstag: Der Mensch als Maschine
  24. Scheurings Wort zum Samstag: Die Intelligenz der Salatköpfe
  25. Scheurings Wort zum Samstag: Die Trümpfe der Briten
  26. Scheurings Wort zum Samstag: Schöne neue Erziehungswelt
  27. Scheurings Wort zum Samstag: Seid gut zueinander!
  28. Scheurings Wort zum Samstag: Worte aus Watte
  29. Scheurings Wort zum Samstag: Die neue Zeit, sie ruft!
  30. Scheurings Wort zum Samstag: Schöne Perspektiven
  31. Scheurings Wort zum Samstag: Gegen jeden Menschenverstand
  32. Scheurings Wort zum Samstag: Eine fantastische Perspektive
  33. Scheurings Wort zum Samstag: Ein schöner Erfolg
  34. Scheurings Wort zum Samstag: Die Kleidung der Zukunft
  35. Scheurings Wort zum Samstag: Alles wird sexy
  36. Scheurings Wort zum Samstag: Im Sog des Modern Talking
  37. Scheurings Wort zum Samstag: Der Lauf der Dinge
  38. Scheurings Wort zum Samstag: Und täglich grüßt der Brexit
  39. Scheurings Wort zum Samstag: Mega happy in Gaga-Land
  40. Scheurings Wort zum Samstag: Ein Plan ist nicht genug
  41. Scheurings Wort zum Samstag: Die großartige, würfelförmige Weisheit
  42. Scheurings Wort zum Samstag: Die Könige des Absurden
  43. Scheurings Wort zum Samstag: Geist und Körperhaltung
  44. Scheurings Wort zum Samstag: Scheurings Wort zum Samstag: Peinlichkeit und Popularität
  45. Scheurings Wort zum Samstag: Der Mut der neuen Zeit
  46. Scheurings Wort zum Samstag: Jesus fährt keinen E-Roller
  47. Scheurings Wort zum Samstag: Prediger auf Himmelfahrt
  48. Scheurings Wort zum Samstag: Änderung der Geschäftsbedingungen
  49. Scheurings Wort zum Samstag: Der Verkehr wird neu geregelt
  50. Scheurings Wort zum Samstag: Scheurings Wort zum Samstag: Die Waffen der Dummheit

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Herbert Scheuring
  • Anja Karliczek
  • Bauernhöfe
  • Internetzugriff und Internetverbindung
  • Landwirte und Bauern
  • Melkroboter
  • Scheurings Wort zum Samstag
  • Äcker
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!