Unterm Strich: Rätsel für die Archäologen der Zukunft

Stellen Sie sich das mal vor. In ferner Zukunft stoßen Archäologen bei ihren Ausgrabungen in untergegangenen Städten auf seltsame Räume. Räume, in denen Reste von vermoderten Stühlen erstaunlich eng um Fragmente großer Tische stehen. Viele Tische, noch mehr Stühle, viel zu viele für einen Haushalt und kein Hinweis darauf, dass sich dort jemand um den seit 2022 aus Pandemie-Präventionsgründen dauerhaft geltenden Sicherheitsabstand von zwei Metern gekümmert hätte. Die Forscher werden sich fragen: Was geschah dort? War es, was durch den Fund verrosteter Metallschilder mit der Aufschrift „Stammtisch“ untermauert wurde, ein Ort für Stammesrituale? Die Archäologen entdecken Räume, in denen sich nach historischem Abgleich längst vergessenes technisches Gerät, sogenannte „Zapfhähne“, befanden, durch die nach chemischer Analyse offenbar Flüssigkeiten alkoholischen Inhalts geleitet wurden. Weitere Erkenntnisse erhoffen sich die Archäologen der Zukunft vom Fund einer zerkratzten, aber abspielbaren CD. Ein gewisser Peter Alexander, vermutlich ein Hohepriester dieses Kultes, singt darauf einen Titel namens „Die kleine Kneipe in unserer Straße“, gefolgt von der Erkenntnis „da wo das Leben noch lebenswert ist“. Ein Gott(lieb) namens „Wendehals“ dieser von den Forschern „Geselligkeits-Kultur“ genannten Epoche kündigt die „Polonäse Blankenese“ an und verspricht, dass „gleich die Löcher aus dem Käse“ fliegen. Aber auch nach diesen Liedern werden die Forscher nur ansatzweise verstehen, was damals in den Pandemie-Jahren so alles verloren gegangen ist.

Weitere Artikel
Themen & Autoren
Helmut Glauch
Archäologen
Ausgrabungen
Gerät
Peter Alexander
Stühle
Tische
Unterm Strich
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!