Unterm Strich: Spärlich währt am längsten

Was 2021 bringt? Wir verraten es Ihnen – hier kommen vorab die Schlagzeilen. Januar: Der Lockdown wird auf unbestimmte Zeit verlängert. Kanzleramtsminister Helge Braun tröstet mit dem Hinweis, dass von allen Befürchtungen zum Glück immer nur die schlimmsten eintreffen. Im Februar kommt es aus dem Nichts wieder verstärkt zu Hamsterkäufen, vor allem Lorbeeren zum Ausruhen werden knapp. März: Weitere Hamsterkäufe, jetzt sind sogar Türen Mangelware. Psychologen begründen das damit, dass viele Menschen auf anklopfende Gelegenheiten hoffen. April: Immer mehr zeigt sich, dass der größte Abstand zwischen zwei Menschen nicht 1,50 Meter, sondern Missverständnisse sind. Mai: Trotz anhaltender Corona-Zeiten starten die Deutschen weiterhin motiviert in den Tag – nur eben nicht morgens. Im Juni werden neue Steuern diskutiert und dabei zeigt sich: Spärlich währt am längsten. Kein Lauf: Im Juli meldet das Schuhhandwerk in Deutschland wegen der Corona-Krise größere Absatzschwierigkeiten. August: Die soziale Kälte in Deutschland kann den viel zu heißen Sommer ausgleichen. Im September startet in der ARD die neue Samstagabend-Show „Frag doch mal den Drosten“. Oktober: Deutschland wird in der Krise immer sportlicher, in fast jedem Flur gibt es nunmehr einen Läufer. Eine wichtige Personalentscheidung der SPD im November: Karl Lauterbach wird aus der Talkshow-Gast-Dauerschleife gerettet und bekommt einen Posten als Briefbeschwerer. Dezember: Die Friseure dürfen endlich wieder öffnen – vorerst allerdings nur Geschäfte ohne schlechte Wortspiele im Namen.

Themen & Autoren / Autorinnen
Frank Weichhan
ARD
Absatzschwierigkeiten
Coronazeiten
Covid-19-Pandemie
Hamsterkäufe
Helge Braun
Karl Lauterbach
Lockdown
SPD
Steuern und staatliche Abgaben
Unterm Strich
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!