SCHWEINFURT

Stadtgalerie: In Schweinfurt öffnet das ECE

Die Stadtgalerie Schweinfurt ist seit heute um 6 Uhr geöffnet. Am Mittwochabend feierten rund 1000 Gäste in der Innenstadt-Mall die Fertigstellung des neuen Einkaufstempels von Europas Shopping-Center-Marktführer ECE Hamburg. Die Hälfte der 100 Geschäfte sind aus dem Bekleidungssektor.

ECE Rundgang 25       -  Das ECE-Center in Schweinfurt öffnet am Donnerstag seine Pforten.
Das ECE-Center in Schweinfurt öffnet am Donnerstag seine Pforten. Foto: Laszlo Ruppert
Nach knapp zwei Jahren Bauzeit ist auf dem Ex-Fabrik-Gelände der Firma SKF im Westen der Innenstadt ein „Brillant“ geworden, wie ECE-Geschäftsführer Andreas Mattner (Hamburg) den 112. Center seines Hauses bezeichnete. Dem Eröffnungszeremoniell am Mittwoch musste ECE-Vorstandsvorsitzender Alexander Otto fern bleiben. Er nahm zeitgleich in Warschau den seinem Vater und ECE-Gründer Werner Otto verliehenen Weltpreis entgegen, den der 100-jährige für sein Lebenswerk erhielt, aber nicht entgegennehmen konnte.

Otto übermittelte aber seine Glückwünsche und sagte voraus, dass Schweinfurt wie andere Städte profitieren werde. Auch Schweinfurts Oberbürgermeisterin Gudrun Grieser rechnet damit, dass die Stadt ihre Zentralität als Einkaufsstadt „erheblich steigern wird“. Den Innenstadt-Standort am Rand des Altstadtkerns bezeichnete sie „ideal“, was auch mit der Sanierung der Straßen und Plätze im Umfeld zu tun habe. Die Stadtgalerie sei für den etablierten Handel „jetzt eine Herausforderung“, ihr Besatz aber so, dass er der Kernstadt „nicht die Luft zum Atmen nimmt“. Wenngleich es in der City durchaus hoffnungsvolle Ansätze gebe, hoffe sie, dass die Stadtgalerie eine „heilsame Kur sein wird“ und schnell Weiteres geschieht. Ex-Wirtschaftsminister Michael Glos (CSU) meinte, dass Einkaufszentren zur Attraktivitätssteigerung einer Innenstadt beitragen, wenn sie – wie in Schweinfurt gelungen – gut integriert seien und eine verträgliche Größe haben.

Das ECE-Center in Schweinfurt öffnet am Donnerstag seine Pforten
Das ECE-Center in Schweinfurt öffnet am Donnerstag seine Pforten Foto: Laszlo Ruppert

Fast die Hälfte der 100 Mieter sind kleine und mittelständische Einzelhändler aus der Region. 50 neue Shop-Konzepte kommen hinzu. Großmieter sind C & A, Saturn und tegut auf 2200 bis 3500 Quadratmetern. Die Gesamt-Verkaufsfläche beträgt 22 500 Quadratmeter. Eigentümer des Centers mit einem Investitionsvolumen von 175 Millionen Euro ist die Commerz Real AG mit 75 Prozent Anteil. Ein Viertel hält ECE, die ihre Galerien selbst betreibt. Center-Leiterin Andrea Poul kündigte einen „lebendigen Marktplatz“ mit vielen Events Die Galerie verfügt über 1300 Parkplätze. Sie wird künftig von 9.30 bis 20 Uhr öffnen. Heute wird mit 60 000 Besuchern gerechnet, deshalb der frühe Start.

HIER GEHT ES ZU DEN ZUSATZINFOS ZUR STADTGALERIE ...

Eröffnung der Stadtgalerie Schweinfurt - Kurz vor der Eröffnung der Stadtgalerie durften Presse- und Medienvertreter den Einkaufscenter besuchen.

Weitere Artikel

Schlagworte

Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!