Doppel-Rücktritt von Ministerinnen in Österreich

Köstinger zurückgetreten       -  Österreichs Tourismusministerin Elisabeth Köstinger (ÖVP) gibt in einer persönlichen Erklärung ihren Rücktritt bekannt.
Foto: Georg Hochmuth/APA/dpa | Österreichs Tourismusministerin Elisabeth Köstinger (ÖVP) gibt in einer persönlichen Erklärung ihren Rücktritt bekannt.

In Österreich haben gleich zwei Ministerinnen der konservativen Regierungspartei ÖVP am Montag ihren Rücktritt erklärt. Landwirtschafts- und Tourismusministerin Elisabeth Köstinger sowie Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck stellten ihre Ämter überraschend zur Verfügung. Köstinger gilt als Vertraute von Ex-Kanzler Sebastian Kurz, der sich vergangenes Jahr angesichts von Korruptionsermittlungen aus der Politik zurückzog. Die 43-Jährige sagte, sie habe ebenfalls damals schon ihren Abschied geplant. Die ÖVP regiert in Wien zusammen mit den Grünen. Die Ministerinnen kündigten ihre Rücktritte fünf Tage vor ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!