MP+Moskau wirft Baerbock Dummheit oder bewusste Irreführung vor

Annalena Baerbock       -  Annalena Baerbock wirft Russland vor, in dem Krieg gegen die Ukraine Seehäfen zu blockieren und damit den Getreideexport zu verhindern.
Foto: Marcus Brandt/dpa | Annalena Baerbock wirft Russland vor, in dem Krieg gegen die Ukraine Seehäfen zu blockieren und damit den Getreideexport zu verhindern.

Russland hat die Verantwortung für die hohen Lebensmittelpreise und die Gefahr einer weltweiten Hungerkrise zurückgewiesen und auf entsprechende Vorwürfe von Bundesaußenministerin Annalena Baerbock (Grüne) scharf reagiert. Die Preise stiegen wegen der westlichen Sanktionen, schrieb die russische Außenamtssprecherin Maria Sacharowa auf ihrem Telegram-Kanal. „Wenn man das nicht versteht, ist das entweder ein Zeichen von Dummheit oder für die bewusste Irreführung der Öffentlichkeit”, wandte sie sich an Baerbock. Ein weiterer Grund für die globale Nahrungsmittelkrise liege zudem in dem ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!