Russland blockiert Google News

Google auf Handy       -  Unabhängige Informationen über den Ukraine-Krieg sind in Russland immer schwerer zu bekommen. Nun hat die dortige Medienaufsichtsbehörde Google News blockiert.
Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa | Unabhängige Informationen über den Ukraine-Krieg sind in Russland immer schwerer zu bekommen. Nun hat die dortige Medienaufsichtsbehörde Google News blockiert.

Die russische Medienaufsichtsbehörde hat Google News blockiert. Über die Plattform seien in Russland Materialien veröffentlicht worden, die „irreführende Informationen von öffentlichem Interesse über den Verlauf der speziellen Militäroperation in der Ukraine” enthalten hätten, teilte Roskomnadsor in Moskau der Nachrichtenagentur Interfax zufolge mit.In Russland wird der Krieg gegen die Ukraine als „Militäroperation” bezeichnet. Es droht im schlimmsten Fall eine Haftstrafe für das Verbreiten angeblicher Falschnachrichten über die russische Armee.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!