US-Präsident Biden stellt Putins Macht offen in Frage

US-Präsident Biden in Polen       -  US-Präsident Joe Biden hält eine Rede im Warschauer Königsschloss.
Foto: Petr David Josek/AP/dpa | US-Präsident Joe Biden hält eine Rede im Warschauer Königsschloss.

US-Präsident Joe Biden hat angesichts des Ukraine-Kriegs den Wert der Demokratie beschworen und zugleich den Machtverbleib des russischen Staatschefs Wladimir Putins in Frage gestellt. „Um Gottes willen, dieser Mann kann nicht an der Macht bleiben”, sagte Biden am Samstagabend in einer Rede vor historischer Kulisse im Innenhof des Warschauer Königsschloss.Bidens Auftritt in der polnischen Hauptstadt markierte den Abschluss seiner Europa-Reise, die im Zeichen des russischen Angriffskriegs gegen die Ukraine stand.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!