NRW macht ernst: Maskenmuffel fliegen raus und zahlen

Maskenpflicht im ÖPNV       -  Fahrgäste einer Kölner Stadtbahn tragen Schutzmasken.
Foto: Oliver Berg/dpa | Fahrgäste einer Kölner Stadtbahn tragen Schutzmasken.

Nordrhein-Westfalen will ernst machen und bei Verstößen gegen die Maskenpflicht in Bussen und Bahnen demnächst sofort ein Bußgeld von 150 Euro verhängen. Das soll schon in einer Woche gelten, teilte das Düsseldorfer Verkehrsministerium am Mittwoch auf Anfrage mit. Die alte Coronaschutzverordnung laufe am kommenden Dienstag aus, in der neuen ab Mittwoch strebe man dann die verschärfte Regelung für Maskenverweigerer an, schilderte ein Sprecher. Auch einige andere Bundesländer setzen auf teils hohe Bußgelder. Nordrhein-Westfalens Verkehrsminister Hendrik Wüst (CDU) sagte der „Rheinischen Post”, man ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung