MP+19-Jährige an Betonplatte gefesselt - Urteile erwartet

Prozess wegen Mord an 19-Jähriger       -  Einer der Angeklagten im Mordprozess sitzt in der Stadthalle.
Foto: Sina Schuldt/dpa | Einer der Angeklagten im Mordprozess sitzt in der Stadthalle.

Im Mordprozess um den Tod einer in der Weser versenkten 19-Jährigen werden am Donnerstag die Urteile erwartet. Vor dem niedersächsischen Landgericht Verden müssen sich seit Februar zwei Männer und eine Frau verantworten - die Anklage wirft den Deutschen Mord vor. Doch der Prozess konnte nicht klären, wie die psychisch schwer kranke junge Frau starb. Der Staatsanwältin zufolge ist unklar, ob sie im April 2020 lebend oder tot über ein Brückengeländer in den Fluss geworfen wurde. Ein Binnenschiffer hatte die Leiche knapp drei Wochen nach der Tat gefunden.

Weiterlesen mit MP+