20 Jahre nach Anschlägen: USA gedenken der Opfer von 9/11

20 Jahre nach Anschlägen vom 11. September - Biden nach NewYork       -  Auf nach New York - US-Präsident Joe Biden wird zum 20. Jahrestag der Terroranschläge vom 11. September 2001 drei Gedenkfeierlichkeiten besuchen.
Foto: Evan Vucci/AP/dpa | Auf nach New York - US-Präsident Joe Biden wird zum 20. Jahrestag der Terroranschläge vom 11. September 2001 drei Gedenkfeierlichkeiten besuchen.

Zum 20. Jahrestag der Terroranschläge vom 11. September 2001 soll in den USA am Samstag (ab 14.30 Uhr MESZ) bei zahlreichen Veranstaltungen an die Opfer erinnert werden. Unter anderem gibt es Gedenkveranstaltungen an den Anschlagsorten am World Trade Center in New York, am Pentagon nahe der Hauptstadt Washington und in Shanksville im Bundesstaat Pennsylvania. An den jeweiligen Gedenkfeierlichkeiten wird auch US-Präsident Joe Biden teilnehmen. Die nationale Einheit sei die größte Stärke der Vereinigten Staaten, sagte Biden anlässlich des Gedenkens bereits im Vorfeld per Videobotschaft.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung