Würzburg

Europawahl 2019: So funktioniert das Wahlsystem

Wahlsysteme sind von Land zu Land unterschiedlich und oft komplex. Doch wie ist eigentlich das Wahlsystem der Europäischen Union aufgebaut?
In Deutschland findet die Europawahl am Sonntag, 26. Mai, statt. Zwischen den einzelnen Mitgliedsländern gibt es Unterschiede im Wahlsystem. Foto: Ralf Hirschberger/dpa
Wie ist das europäische Wahlsystem aufgebaut? Die Abgeordneten des Europäischen Parlaments werden für fünf Jahre gewählt, in allen Ländern wird nach dem Verhältniswahlrecht gewählt. Es gibt jedoch kein einheitliches europäisches Wahlrecht, entscheidend sind die nationalen Gesetze. In der Periode von 2019 bis 2024 gibt es insgesamt 705 Sitze im Parlament, bis 2019 waren es noch 751 Sitze. 96 Europaabgeordnete kommen aus Deutschland, damit hat Deutschland als bevölkerungsreichster Mitgliedsstaat die meisten Sitze. In Deutschland gibt es keine Sperrklausel, die Parteien müssen also keine Mindestanzahl an ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen