Hongkong

Hongkong: Regierungschefin sieht gefährliche Lage

Mindestens 24.000 Menschen wollen heute die Arbeit niederlegen. Der Protesttag beginnt mit einem Verkehrschaos. Die unter Druck stehende Regierungschefin Carrie Lam geht in die Offensive.
Carrie Lam
Carrie Lam, Regierungschefin von Hongkong verurteilt die anhaltende Gewalt bei den Demonstrationen in der Stadt. Foto: Kin Cheung/AP
Ein Massenprotest und neue Ausschreitungen zwischen Polizei und Demonstranten haben in Hongkong am Montag Chaos auf den Straßen ausgelöst. Regierungschefin Carrie Lam warnte, die Gewalt bei Demonstrationen und die Dauerproteste selbst hätten Hongkong „an den Rand einer sehr gefährlichen Lage gebracht”. Die Regierung werde entschlossen vorgehen, um Recht und Ordnung zu wahren und das Vertrauen wiederherzustellen, sagte Lam auf einer Pressekonferenz. Wohlstand und Stabilität stünden auf dem Spiel. Entzündet hatten sich die Proteste an einer umstrittenen Reform zur Auslieferung mutmaßlicher ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen