Nikosia

Mordserie auf Zypern: Siebte Leiche gefunden

Taucher haben in einem See auf Zypern das siebte Opfer eines Serienmörders geborgen. Das Mädchen war erst sechs. Hilfskräfte, Polizei und Bevölkerung sind schockiert von den Taten.
Einsatz vor Ort
Nach fast zweimonatiger Suche nach den Opfern eines Serienmörders auf Zypern sind wohl alle Leichen gefunden worden. Foto: Philippos Christou/AP Foto: dpa
Das siebte Opfer eines Serienmörders ist auf Zypern tot entdeckt worden - das kleine Mädchen war erst sechs Jahre alt. Die Polizei vermutet, dass es das letzte Opfer ist. Sieben Taten hat ein 35-jähriger Hauptmann der zyprischen Nationalgarde bei der Polizei gestanden. Fast zwei Monate dauerte die Suche nach Leichen. Taucher entdeckten am Mittwoch in einem Baggersee die Überreste der Sechsjährigen. Sie war dort in einem mit Beton beschwerten Koffer versenkt worden. „Zünde eine Kerze an”, funkte am Mittwochmittag plötzlich der Taucher an seinen Kollegen am Ufer des Baggersees. „Mache ich - ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen