MÜNCHEN

Söder und der neue Sound der CSU

Ein Seehofer mit Kloß im Hals, ein demütiger Söder und viel Sehnsucht nach Geschlossenheit: Die CSU wählt Söder zum Parteichef und hofft auf die schmerzfreie Erneuerung.
CSU-Sonderparteitag
19.01.2019, Bayern, München: Der bisherige Parteivorsitzende Horst Seehofer (l-r) gratuliert dem neu gewählten CSU-Vorsitzenden Markus Söder beim Sonderparteitag in der Kleinen Olympiahalle in München (Bayern). Foto: Tobias Hase/dpa Foto: Tobias Hase (dpa)
In der Früh habe er sein Horoskop gelesen, berichtete Horst Seehofer vor den rund 850 Delegierten des CSU-Parteitags, die seinen Rückzug von Amt des Parteichef endgültig besiegeln sollten: "Sie verlieren keinesfalls ihr Gesicht, wenn sie eine bereits getroffene Entscheidung revidieren", sei darin gestanden. Noch einmal ein Rücktritt vom Rücktritt von "Patex-Horst"? Nein, nur ein letzter Spaß nach Seehofer-Art. Noch vor zehn Jahren hätte er diese Sternen-Botschaft als Aufrag verstanden, kokettierte er: "Heute fehlt mir dafür die Risikobereitschaft." Und so machte der 69-Jährige ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen