Essen

Umfrage zu Freibadsaison 2019: Wesentlich weniger Besucher

Vielen wird der Sommer 2019 wegen seiner Hitzerekorde in Erinnerung bleiben. Dennoch hat es laut einer neuen Studie wesentlich weniger Besucher in Freibädern gegeben als im vorigen Jahr. Die Macher der Umfrage haben eine Erklärung.
Freibadsaison 2019 - Trotz Hitzerekorden weniger Besucher
Trotz Hitzerekorden sind die Besucherzahlen in deutschen Freibädern diesen Sommer um knapp 17 Prozent im Vergleich zum Vorjahr zurückgegangen, wie die Deutsche Gesellschaft für das Badewesen ermittelt hat. Foto: Hauke-Christian Dittrich
Trotz Hitzerekorden sind die Besucherzahlen in deutschen Freibädern diesen Sommer um knapp 17 Prozent im Vergleich zum Vorjahr zurückgegangen, wie die Gesellschaft für Badewesen ermittelt hat. Demnach kamen im Schnitt rund 50.000 Gäste in jedes Bad. Die Studienmacher haben eine überraschende Begründung für den Rückgang: Trotz vieler heißer Tage habe es in Summe zu wenig Sonne gegeben. So seien die letzten Monate „offenbar nicht ganz so "freibadfreundlich" wie der Sommer zuvor” gewesen, schreibt die Deutsche Gesellschaft für das Badewesen in ihrem jetzt veröffentlichten Saison-Bericht. „Die ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen