Essen

Unfall an Straßenbahn-Halt: Verletzte noch in Lebensgefahr

Unfallwagen       -  Der Pkw der Seniorin nahe der Unfallstelle in Essen.
Der Pkw der Seniorin nahe der Unfallstelle in Essen. Foto: Stephan Witte/KDF-TV & Picture/dpa

Nach dem schweren Unfall an einer Straßenbahn-Haltestelle in Essen sind drei Verletzte weiter in Lebensgefahr. Ihr Zustand sei unverändert, sagte ein Polizeisprecher am Sonntag.

Am Samstagnachmittag war eine 81-Jährige mit ihrem Auto in eine Gruppe Menschen gefahren, die an der Haltestelle Gervinusstraße gerade in eine Straßenbahn aus- oder einstiegen. Insgesamt wurden bei dem Vorfall zwölf Menschen verletzt, darunter auch die 81-Jährige und ihr Beifahrer.

Die Ursache des Unfalls ist nach wie vor unklar. Nach ersten Erkenntnissen geht die Polizei von einem Unfall aus. „Zur Stunde gibt es da gar nichts Neues”, so ein Polizeisprecher.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • dpa
  • Debakel
  • Lebensgefahr
  • Polizei
  • Polizeisprecher
  • Straßenbahnen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!