Österreich mit neuem Kanzler - Ein Befreiungsschlag?

Nehammer soll neuer Bundeskanzler werden       -  Der 49-jährige Nehammer soll neuer Chef der konservativen ÖVP und neuer Bundeskanzler von Österreich werden.
Foto: Roland Schlager/APA/dpa | Der 49-jährige Nehammer soll neuer Chef der konservativen ÖVP und neuer Bundeskanzler von Österreich werden.

Mit einem großen personellen Neustart will die konservative ÖVP die Ära nach dem Rückzug von Ex-Kanzler Sebastian Kurz einleiten. Der bisherige Innenminister Karl Nehammer wurde vom Parteivorstand einstimmig zum neuen Chef der Konservativen und zum neuen Kanzler designiert. Der 49-Jährige folgt Alexander Schallenberg nach, der nach nur knapp zwei Monate im Amt seinen Posten zur Verfügung gestellt hatte. Auslöser der Personalrochade war der Rückzug von Ex-Kanzler Sebastian Kurz von allen Parteiämtern und der Politik generell.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!