Warnungen vor heftiger vierter Corona-Welle

Impfung       -  66 Prozent der Gesamtbevölkerung in Deutschland sind mindestens einmal geimpft, 61,7 Prozent haben vollen Impfschutz.
Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa | 66 Prozent der Gesamtbevölkerung in Deutschland sind mindestens einmal geimpft, 61,7 Prozent haben vollen Impfschutz.

Ohne deutlich mehr Impfungen droht aus Sicht von Bundesregierung und Robert Koch-Institut (RKI) ein heftiger Verlauf der vierten Corona-Welle im Herbst. „Jede einzelne Impfentscheidung entscheidet auch darüber, wie sicher wir gemeinsam durch Herbst und Winter kommen”, sagte Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) am Mittwoch in Berlin.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung