Alkoholverbot auf Oktoberfestgelände

Theresienwiese       -  Ein weiß-blauer Himmel ist über der Theresienwiese zu sehen. Dort, wo sonst um diese Zeit die Wiesnzelte für das Oktoberfest aufgebaut werden.
Foto: Sven Hoppe/dpa | Ein weiß-blauer Himmel ist über der Theresienwiese zu sehen. Dort, wo sonst um diese Zeit die Wiesnzelte für das Oktoberfest aufgebaut werden.

Günter Werner hat seinen Hut zum Hutmacher gebracht - damit er festlich Fasanenfedern und frischen Hopfen darauf drapiert. Wie jedes Jahr für den Wiesnstart. Seit 60 Jahren hat der 77-Jährige aus Pullach bei München nach eigenen Worten keinen Tag auf dem Oktoberfest ausgelassen. Dieses Jahr ist alles anders. „Seinen” Tisch 180 im Schottenhamel-Zelt gibt es nicht. Nach der coronabedingten Absage der Wiesn wird Werner am Samstag - dem ursprünglich geplanten Feststart - bei Christian Schottenhamel am Nockherberg feiern. „Nach 60 Jahren dürfen wir unseren Wirt allein lassen”, sagt Werner. ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!