Außenminister Maas in die USA aufgebrochen

Heiko Maas       -  Heiko Maas macht in Detroit und New York Station.
Foto: Kay Nietfeld/dpa | Heiko Maas macht in Detroit und New York Station.

Kurz vor dem Besuch von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) in Washington ist Außenminister Heiko Maas (SPD) am Dienstag zu einer dreitägigen USA-Reise aufgebrochen. Am Dienstag wollte er zunächst in der einstigen Industriemetropole Detroit im Nordosten des Landes Station machen und eine Produktionsstätte des Pharmakonzerns Pfizer in der Nähe besuchen. Pfizer arbeitet mit dem deutschen Unternehmen Biontech bei der Produktion von Corona-Impfstoffen zusammen. Vor seinem Abflug betonte Maas erneut, wie wichtig die internationale Zusammenarbeit bei der Verteilung von Impfstoffen sei.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung