Besserungen für Kitas kommen im neuen Jahr

Franziska Giffey       -  „Der Bedarf wächst schneller als die Zahl der Kita-Plätze. Das ist wie bei Hase und Igel”, sagt Familienministerin Giffey.
Foto: Bernd von Jutrczenka | „Der Bedarf wächst schneller als die Zahl der Kita-Plätze. Das ist wie bei Hase und Igel”, sagt Familienministerin Giffey.

Kitas können vom nächsten Jahr an mit deutlichen Verbesserungen für Kinder und Eltern rechnen. Bundestag und Bundesrat stimmten in ihren letzten Sitzungen vor der Weihnachtspause und damit gerade noch rechtzeitig vor dem geplanten Start zum 1. Januar dem sogenannten Gute-Kita-Gesetz zu. Die Länderkammer verzichtete auf die Anrufung des Vermittlungsausschusses von Bundestag und Bundesrat, was den Start verzögert hätte. Besonders kritisiert wurde in beiden Kammern, dass in dem Gesetz von Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) bisher keine Anschlussregelung und -finanzierung dargestellt werde. Nach ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung