Beziehungsdrama: Griechischer Botschafter in Brasilien tot

Es klingt wie eine klassische griechische Tragödie: Die Ehefrau betrügt ihren Mann, zusammen mit ihrem Freund soll sie dann die Tötung des Gatten veranlasst haben. Das Opfer ist der griechische Botschafter in Brasilien.
Ausgebranntes Auto       -  Das ausgebrannte Auto, in dem die Leiche des Botschafters entdeckt wurde. Foto: Victor De Sa
| Das ausgebrannte Auto, in dem die Leiche des Botschafters entdeckt wurde. Foto: Victor De Sa

Der tot aufgefundene griechische Botschafter in Brasilien ist nach bisherigen Erkenntnissen der Ermittler Opfer eines Beziehungsdramas geworden. Seine Ehefrau und ihr vermeintlicher Liebhaber wurden inzwischen festgenommen. Der 29-Jährige - ein Polizist - hatte die Tat laut Polizei gestanden. Der 40-jährigen Witwe wird Anstiftung zum Mord vorgeworfen, wie die Behörde mitteilte. Auch ein Cousin des Polizisten sei als mutmaßlicher Komplize in Gewahrsam genommen worden. Das Athener Außenministerium reagierte schockiert. „Wir bringen unseren tiefsten Schmerz angesichts des tragischen Todes des ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung