Biden erreicht Impfziel mit Verspätung

US-Präsident Biden       -  US-Präsident Joe Biden. Mit Stand Montag haben 70 Prozent aller Erwachsenen in den USA mindestens eine Impfdosis erhalten.
Foto: Andrew Harnik/AP/dpa | US-Präsident Joe Biden. Mit Stand Montag haben 70 Prozent aller Erwachsenen in den USA mindestens eine Impfdosis erhalten.

Mit rund einem Monat Verspätung haben die USA ein von US-Präsident Joe Biden ausgerufenes Impfziel erreicht. Mit Stand Montag haben 70 Prozent aller Erwachsenen mindestens eine Impfdosis erhalten, wie aus Daten der Gesundheitsbehörde CDC hervorgeht. „Wir haben genug Impfstoff für jeden Amerikaner, der einen haben möchte”, sagte der Corona-Koordinator der Regierung, Jeff Zients. All diejenigen, die für eine Impfung in Frage kämen, müssten jetzt die Ärmel hochkrempeln und ihren Beitrag leisten. Gleichzeitig warnten die Gesundheitsbehörden eindringlich vor der Delta-Variante des Coronavirus.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung