Bidens Kontrastprogramm - alles neu im Weißen Haus

US-Präsident Biden beginnt Amtszeit       -  Joe Biden, Präsident der USA, spricht über das neuartige Coronavirus im State Dinning Room des Weißen Hauses.
Foto: Alex Brandon/AP/dpa | Joe Biden, Präsident der USA, spricht über das neuartige Coronavirus im State Dinning Room des Weißen Hauses.

Für viele Millionen Amerikaner, aber auch für etliche Europäer symbolisieren diese Bilder das Ende eines Alptraums:Der scheidende US-Präsident Trump steigt ein letztes Mal in die Air Force One und hebt Richtung Florida ab, drei Stunden später wird Joe Biden am Kapitol vereidigt. Mehr Vorschusslorbeeren als Biden bekam in der jüngeren Vergangenheit nur sein ehemaliger Chef, US-Präsident Barack Obama, als er 2009 George W. Bush im Weißen Haus ablöste. Biden wird schon alleine dafür gefeiert, dass er Selbstverständlichkeiten wie Ehrlichkeit und Transparenz verspricht - weil unter Trump nichts mehr ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!