Bischofskonferenz rechnet mit Rekord an Austritten

Kirchensteuer       -  Die katholische Kirche erwartet durch die Krise auch deutlich weniger Einnahmen aus der Kirchensteuer.
Foto: Hendrik Schmidt/zb/dpa | Die katholische Kirche erwartet durch die Krise auch deutlich weniger Einnahmen aus der Kirchensteuer.

Viele Menschen fragten sich, ob die Kirche es ihnen noch wert sei, dass sie ihr Monat für Monat ihr Geld gäben. „Das wird sich durch den wirtschaftlichen Druck im Zuge der Corona-Krise mit Sicherheit noch verstärken, gerade in der mittleren Generation.” Genaue Zahlen nannte Bätzing nicht. Die Zahlen fürs vergangene Jahr werden voraussichtlich im Juli vorliegen. 2018 hatten nach Angaben der Bischofskonferenz 216.000 Menschen die katholische Kirche verlassen. Insgesamt lag die Zahl der Katholiken in Deutschland zuletzt bei etwa 23 Millionen. Der Bischof erwartet durch die Corona-Krise auch deutlich ...

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat