Pflegereform soll Tarifbezahlung bringen - und Entlastungen

Umstrittene Pflegereform       -  Nach langem Streit hat die große Koalition noch eine Pflegereform mit einer besseren Bezahlung von Pflegekräften auf den Weg gebracht.
Foto: Sebastian Gollnow/dpa | Nach langem Streit hat die große Koalition noch eine Pflegereform mit einer besseren Bezahlung von Pflegekräften auf den Weg gebracht.

Höhere Löhne für Pflegekräfte, Entlastung für Pflegebedürftige und ihre Familien bei Zuzahlungen im Heim: Darauf zielen Gesetzespläne von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn, die das Kabinett am Mittwoch auf den Weg gebracht hat. Bessere Bezahlung nach Tarif solle den Pflegeberuf „deutlich attraktiver” machen, sagte der CDU-Politiker in Berlin. Zugleich solle niemand durch Pflege im Heim überfordert werden. Die Neuregelungen sollen noch im Juni vom Bundestag beschlossen werden und 2022 greifen. Zur Finanzierung soll der Pflegebeitrag für Kinderlose leicht steigen. Von Sozialverbänden, ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung