CDU- und CSU-Politiker gegen Streichung des Begriffs „Rasse”

Mathias Middelberg       -  Mathias Middelberg (CDU), der innenpolitische Sprecher der Unionsfraktion.
Foto: Monika Skolimowska/ZB/dpa | Mathias Middelberg (CDU), der innenpolitische Sprecher der Unionsfraktion.

In der Union trifft die Grünen-Forderung nach Streichung des Begriffs „Rasse” aus dem Grundgesetz auf Skepsis und Ablehnung. Eine solche Streichung sei „eher Symbolpolitik und bringt uns in der Sache keinen Schritt weiter”, sagte der innenpolitische Sprecher der Unionsfraktion, Mathias Middelberg (CDU), der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung”. Die Vorsitzende des Innenausschusses, Andrea Lindholz (CSU), sagte, sie halte die Forderung für „eine eher hilflose Scheindebatte”. Eine Streichung des Begriffs könne zudem die Rechtsprechung erschweren, ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung