Demokratinnen verurteilen Trumps Attacken

Demokratinnen verurteilen Trumps Äußerungen       -  Die Demokratinnen Rashida Tlaib (l-r), Ilhan Omar, Alexandria Ocasio-Cortez und Ayanna Pressley in Washington.
Foto: J. Scott Applewhite/AP | Die Demokratinnen Rashida Tlaib (l-r), Ilhan Omar, Alexandria Ocasio-Cortez und Ayanna Pressley in Washington.

Die vier Demokratinnen aus dem US-Kongress, die zum Ziel heftiger Attacken von Donald Trump geworden sind, haben die Äußerungen des US-Präsidenten verurteilt. Trump habe zu einer „unverhohlen rassistischen” Attacke ausgeholt, um von der Korruptheit seiner Regierung abzulenken, sagte eine der Abgeordneten, Ilhan Omar, bei einer Pressekonferenz mit ihren drei Parteikolleginnen. „Das ist die Agenda weißer Nationalisten, egal ob es in Chatrooms passiert oder im nationalen Fernsehen. Und nun hat es den Garten des Weißen Hauses erreicht”, sagte sie. Trump gab sich trotz massiver Kritik ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung