Schwesig bleibt: SPD gewinnt MV-Wahl

Manuela Schwesig       -  SPD-Ministerpräsidentin Manuela Schwesig bleibt in Mecklenburg-Vorpommern im Amt.
Foto: Britta Pedersen/dpa | SPD-Ministerpräsidentin Manuela Schwesig bleibt in Mecklenburg-Vorpommern im Amt.

Durch einen furiosen Sieg der SPD bei der Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern hat Ministerpräsidentin Manuela Schwesig gleich mehrere Koalitionsmöglichkeiten für ihre nächste Regierung. Die 47-Jährige kann das Bündnis mit der abgestraften CDU fortsetzen oder mit den ebenfalls gerupften Linken regieren. Mit dem Wiedereinzug von FDP und Grünen in den Schweriner Landtag ist zudem eine Ampel-Koalition möglich. Am Wahlabend selbst wollte sich Schwesig nicht festlegen.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung