Dramatische Corona-Lage in Indien - Berlin eilt zur Hilfe

Kein Impfstoff mehr       -  Am Tor eines Impfzentrums in Mumbai angebrachte Schilder weisen auf den Mangel an Impfstoff hin.
Foto: Rafiq Maqbool/AP/dpa | Am Tor eines Impfzentrums in Mumbai angebrachte Schilder weisen auf den Mangel an Impfstoff hin.

Ein dramatischer Anstieg der Covid-Todesfälle in Indien hat in der Hauptstadt Neu Delhi zu einer Überlastung der Krematorien geführt. Etliche Bestattungshäuser berichteten, dass sie mehr Plattformen errichten mussten, um darauf Scheiterhaufen zu platzieren. Weil Krematoriumsmitarbeiter überlastet seien, müssten sogar die Angehörigen von Verstorbenen dabei helfen, Holz heranzutragen, berichtet der Sender NDTV. Deutschland hat Hilfe für Krankenhäuser zugesagt, denen es vielfach an Sauerstoff und Medikamenten fehlt. Offizielle Zahlen zufolge erreichten die erfassten Corona-Neuinfektionen in Indien fünf Tage in ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung