EU-Kommission: Grenzen vorsichtig für Sommerurlaub öffnen

Südtirol       -  Frauen mit Mundschutz trinken Kaffee vor einer Bar in Bozen.
Foto: Matteo Groppo/LaPresse via ZUMA Press/dpa | Frauen mit Mundschutz trinken Kaffee vor einer Bar in Bozen.

Ein vorsichtiges Öffnen der Binnengrenzen in Europa soll den Sommerurlaub nach Empfehlungen der EU-Kommission trotz Corona-Krise ermöglichen. Man schlage einen flexiblen Plan vor mit dem Ziel, die Kontrollen nach und nach aufzuheben, heißt es in einem Papier, das die Behörde am Mittwoch vorstellen will. Ein Entwurf liegt der Deutschen Presse-Agentur vor. Auch Bundeskanzlerin Angela Merkel machte am Dienstag Hoffnung auf eine schrittweise Öffnung der Grenzen zu Deutschlands Nachbarländern. Die Kommission betont in dem Papier den Stellenwert des freien Reisens - für die schwer von der Pandemie getroffene ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung