Fall „Open Arms”: Prozess gegen Italiens Ex-Innenminister

Prozessauftakt gegen Salvini       -  In Palermo begann der Prozess gegen den ehemaligen Innenminister von Italien, Matteo Salvini, dem vorgeworfen wird im Jahre 2019 hunderte Migranten wochenlang an Bord eines kleinen Rettungsbootes vor der Küste von Lampedusa festgehalten zu haben.
Foto: Francesco Militello Mirto/Lapres/LaPresse via ZUMA Press/dpa | In Palermo begann der Prozess gegen den ehemaligen Innenminister von Italien, Matteo Salvini, dem vorgeworfen wird im Jahre 2019 hunderte Migranten wochenlang an Bord eines kleinen Rettungsbootes vor der Küste von Lampedusa festgehalten zu haben.

Regierungsmitglieder und der US-Schauspieler Richard Gere sind im „Open-Arms”-Prozess gegen Italiens Ex-Innenminister Matteo Salvini als Zeugen zugelassen worden. In dem Fall geht es um die Blockade eines Schiffs der spanischen Hilfsorganisation Open Arms mit Migranten an Bord vor der italienischen Insel Lampedusa.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!