Feuer vor ehemals besetztem Haus „Liebig 34”

Feuer in der 'Liebig 34'       -  Feuerwehrkräfte sind vor dem geräumten Hausprojekt „Liebig 34” im Einsatz.
Foto: Christoph Soeder/dpa | Feuerwehrkräfte sind vor dem geräumten Hausprojekt „Liebig 34” im Einsatz.

Das teilte die Berliner Polizei am Donnerstagmittag mit. Man gehe bei dem Brand im Stadtteil Friedrichshain von einer vorsätzlichen Tat aus, wie die Beamten bereits zuvor auf Twitter geschrieben hatten. Der für politisch motivierte Straftaten zuständige Staatsschutz im Landeskriminalamt ermittelt wegen schwerer Brandstiftung, versuchten Totschlags und schweren Landfriedensbruchs.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung