Furcht vor Huawei: Trump macht Indien Druck beim Thema 5G

Trump und Modi       -  Donald Trump und Narendra Modi während ihres Treffens in Neu Delhi.
Foto: Alex Brandon/AP/dpa | Donald Trump und Narendra Modi während ihres Treffens in Neu Delhi.

Die US-Regierung lässt bei ihrer Kampagne gegen den chinesischen Telekommunikationskonzern Huawei nicht nach: Präsident Donald Trump mahnte Indien beim Aufbau der Mobilfunknetzwerke der nächsten Generation mit drastischen Worten zu großer Vorsicht. Die 5G-Technologie müsse ein Werkzeug für „Freiheit, Fortschritt und Wohlstand” werden und dürfe kein Vehikel für „Unterdrückung und Zensur” werden, sagte Trump am Dienstag nach Gesprächen mit Indiens Premierminister Narendra Modi. Trump nannte Huawei, den führenden Anbieter von 5G-Technologie, nicht beim Namen. ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung