G7-Beratergremium schlägt neue Leitlinien vor

Vor dem G7-Gipfel - „Mount Trashmore”       -  Die Künstler Alex Wreckage (l) und Joe Rush von der „Mutoid Waste Company” stehen vor dem G7-Gipfel in Cornwall vor ihrem Kunstwerk „Mount Trashmore” am Strand bei Gwithian.
Foto: Ben Birchall/PA Wire/dpa | Die Künstler Alex Wreckage (l) und Joe Rush von der „Mutoid Waste Company” stehen vor dem G7-Gipfel in Cornwall vor ihrem Kunstwerk „Mount Trashmore” am Strand bei Gwithian.

Vor dem G7-Gipfel hat ein Beratergremium den Staats- und Regierungschefs neue Verhaltensrichtlinien nahelegt. „Wir haben einen sogenannten Cornwall Consensus erarbeitet”, sagte die Handelsexpertin Stormy-Annika Mildner der Deutschen Presse-Agentur. Ziel sei, dass die Gesellschaften resilienter, also widerstandsfähiger, sowie agiler, grüner und gerechter würden. „Um den Klimawandel einzudämmen und Biodiversität zu wahren, sollten beispielsweise die G7 stärker gemeinsam in Forschung und Entwicklung investieren.” Vorbild könnte die europäische Organisation für Kernforschung (Cern) sein. ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung