Gedenken an Luxemburg und Liebknecht

Gedenktafel       -  Gedenktafel für Rosa Luxemburg auf dem Zentralfriedhof Friedrichsfelde in Berlin.
Foto: Paul Zinken | Gedenktafel für Rosa Luxemburg auf dem Zentralfriedhof Friedrichsfelde in Berlin.

Hundert Jahre nach der Ermordung von Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht hat die Linke am Sonntag in Berlin der beiden Kommunistenführer gedacht. Zur Gedenkstätte der Sozialisten am Zentralfriedhof Friedrichsfelde kam auch die Parteispitze. Die Bundesvorsitzenden Katja Kipping und Bernd Riexinger sowie die Chefs der Bundestagsfraktion, Sahra Wagenknecht und Dietmar Bartsch, legten Kränze mit roten Nelken und Gerbera nieder. Auch Oskar Lafontaine, Fraktionschef der Linken im Saarland und Ehemann von Wagenknecht, nahm an dem stillen Gedenken teil. Zu dem traditionellen Trauerzug waren in den vergangenen Jahren ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung