Ghana erhält als erstes Land Impfstoff von Covax-Initiative

Corona-Impfstoff für Ghana von Covax-Initiative       -  Die erste Ladung des Corona-Impfstoffes von Astrazeneca wird am Kotoka Flughafen der Hauptstadt von Ghana ausgeladen.
Foto: © UNICEF/UN0421459/Kokoroko/COV/dpa | Die erste Ladung des Corona-Impfstoffes von Astrazeneca wird am Kotoka Flughafen der Hauptstadt von Ghana ausgeladen.

Meilenstein im Kampf gegen die Pandemie: Als erstes Land der Welt hat das westafrikanische Ghana Corona-Impfdosen von der internationalen Covax-Initiative erhalten. Bei der ersten Ladung handelt es sich um 600.000 Dosen des Astrazeneca-Wirkstoffs, wie es in einer Mitteilung des UN-Kinderhilfswerks (Unicef) hieß. Diese Lieferung repräsentiere den Beginn der wohl größten Beschaffungs- und Versorgungs-Initiative von Impfstoffen in der Geschichte. „Dies ist ein monumentales Ereignis”, hieß es. Die Covax-Initiative wurde von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und der Impfallianz Gavi gegründet, um ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!