Heime auf Senioren mit Alkoholproblem schlecht vorbereitet

Im Pflegeheim       -  Ein Bewohner eines Altenheimes sitzt vauf einer Bank. Der Umgang mit alkoholkranken Senioren überfordert viele Einrichtungen. Foto: Daniel Karmann
Foto: dpa | Ein Bewohner eines Altenheimes sitzt vauf einer Bank. Der Umgang mit alkoholkranken Senioren überfordert viele Einrichtungen. Foto: Daniel Karmann

„Heime müssen ein Problembewusstsein entwickeln”, sagte der Bonner Pflegeforscher und Geriater Dirk K. Wolter. Das gelte auch in Bezug auf Schlaf- und Beruhigungsmittel. „Es geht um Aufklärungskonzepte, ein Warnsystem und eine intensive Zusammenarbeit mit Hausärzten”, sagte er. „Ich bin schon der Meinung, dass in den Heimen Menschen mit alkoholbezogenen Störungen stärker in den Blick genommen werden müssen”, bekräftigte die Mannheimer Gerontologin Martina Schäufele.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung