Hunderte Verstöße gegen Corona-Einreiseregeln

Ankunft am Flughafen Frankfurt       -  Passagiere werden auf dem Frankfurter Flughafen bei ihrer Einreise nach Deutschland kontrolliert.
Foto: Andreas Arnold/dpa | Passagiere werden auf dem Frankfurter Flughafen bei ihrer Einreise nach Deutschland kontrolliert.

Die Bundespolizei hat innerhalb weniger Tage mehrere Hundert Verstöße gegen die verschärften Corona-Einreiseregeln festgestellt. Konkret geht es bei den Beschränkungen um Flüge aus Gebieten mit besonders hohen Inzidenzen, also Ansteckungsraten, sowie um Gebiete, in denen eine womöglich ansteckendere neue Variante des Coronavirus kursiert. Anders als bei Risikogebieten mit etwas weniger hohen Infektionsraten reicht ein Corona-Test nach der Einreise hier nicht aus. Zwischen dem 24. Januar und dem 1. Februar seien bei 240 Flügen aus ausländischen Hochrisiko- und Virusvariantengebieten 940 Verstöße gegen die ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung