Im Schnitt 75 bis 80 Euro mehr - Grundrente kommt im Januar

Grundrente       -  Hubertus Heil (SPD), Bundesarbeitsminister, vor dem Bundestag.
Foto: Christoph Soeder/dpa | Hubertus Heil (SPD), Bundesarbeitsminister, vor dem Bundestag.

Der Aufschlag für 1,3 Millionen Menschen mit kleiner Rente kommt im nächsten Jahr - aber er wird wohl teilweise mit etwas Verspätung ausgezahlt. Nach dem Bundestag stimmte am Freitag auch der Bundesrat mit großer Mehrheit für die Grundrente. Damit kann das Gesetz, das auch als Schritt gegen Altersarmut gesehen wird, zum 1. Januar 2021 in Kraft treten. Im Schnitt beträgt der Aufschlag 75 bis 80 Euro, er kann sich aber auch auf bis zu 400 Euro belaufen. Anspruchsberechtigte - darunter rund 70 Prozent Frauen - müssen die Grundrente nicht beantragen. Sie kommt automatisch, sobald Rentenversicherung und ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!