Infektiologe: Corona an Schulen nicht einfach laufen lassen

Coronavirus - Selbsttests an Schule       -  Gesund: Ein Schülerin zeigt in einer Klasse ihren negativen Corona-Schnelltest.
Foto: Sebastian Gollnow/dpa | Gesund: Ein Schülerin zeigt in einer Klasse ihren negativen Corona-Schnelltest.

Die Corona-Maßnahmen an den Schulen sollten aus Sicht des Jenaer Infektiologen Mathias Pletz auch im neuen Schuljahr nicht komplett aufgehoben werden. „Nach allem, was wir über Delta wissen, kann man es nicht einfach laufen lassen”, sagte der Direktor des Instituts für Infektionsmedizin und Krankenhaushygiene am Uniklinikum Jena der Deutschen Presse-Agentur. Zum einen, weil die mittlerweile auch in Deutschland vorherrschende Delta-Variante für Kinder gefährlicher sein könne als bisherige Varianten. Und zum anderen, weil auch viele Erwachsene noch nicht geimpft seien.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung