Iran testet Mittelstreckenraketen

Mittelstreckenraketen-Test       -  Das von der iranischen Revolutionsgarde zur Verfügung gestellte Foto zeigt eine Rakete, die bei einer Übung gestartet wird.
Foto: ---/Iranian Revolutionary Guard/Sepahnews/AP/dpa | Das von der iranischen Revolutionsgarde zur Verfügung gestellte Foto zeigt eine Rakete, die bei einer Übung gestartet wird.

Irans Streitkräfte haben bei Militärübungen am Persischen Golf erneut ihre umstrittenen Mittelstreckenraketen getestet. Nach Angaben der Nachrichtenagentur Tasnim verliefen die Tests alle erfolgreich. Außer den Raketen mit einer Reichweite von 1800 Kilometern waren in dem großangelegten Seemanöver der Marine und der Revolutionsgarden auch Marschflugkörper und Drohnen getestet worden. Zudem wurden ein neuer Hubschrauberträger und ein neues Raketenschiff präsentiert. Sie sollen nach iranischen Angaben am Golf für mehr Sicherheit gegen potenzielle militärische Bedrohungen seitens der USA sorgen. In den ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung