Israel öffnet nach Waffenruhe mit Hamas Gaza-Warenübergang

Gaza-Übergang       -  Ein Mitglied der Sicherheitskräfte der palästinensischen Hamas steht am Grenzübergang Kerem Schalom. Israel hat den Grenzübergang für Warenlieferungen in das Küstengebiet wieder geöffnet.
Foto: Ashraf Amra/APA Images via ZUMA Wire/dpa | Ein Mitglied der Sicherheitskräfte der palästinensischen Hamas steht am Grenzübergang Kerem Schalom. Israel hat den Grenzübergang für Warenlieferungen in das Küstengebiet wieder geöffnet.

Nach wochenlangen Spannungen weckt eine Waffenruhe zwischen Israel und der im Gazastreifen herrschenden Hamas Hoffnungen auf eine Deeskalation. Israel öffnete nach offiziellen Angaben am Dienstag den einzigen Grenzübergang für Waren und ermöglichte so wieder die Einfuhr von Treibstoff in das Küstengebiet. Auch die vor zwei Wochen gesperrte Fischereizone vor dem Gazastreifen sollte wieder auf 15 Seemeilen (28 Kilometer) ausgeweitet werden. Im Gegenzug verzichteten militante Palästinenser nach Angaben der israelischen Polizei bis Dienstagnachmittag darauf, Brand- und Sprengstoffballons nach Israel fliegen zu ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung