Israels Armee beschießt nach Angriffen Hamas-Stützpunkt

Israel attackiert die Hamas       -  Explosionen erhellen den Nachthimmel über Gebäuden in Gaza-Stadt, während israelische Streitkräfte den Gazastreifen im Juni beschießen. (Archivbild).
Foto: Bashar Taleb/APA Images via ZUMA Wire/dpa | Explosionen erhellen den Nachthimmel über Gebäuden in Gaza-Stadt, während israelische Streitkräfte den Gazastreifen im Juni beschießen. (Archivbild).

Nach Angriffen militanter Palästinenser mit Brandballons hat Israels Armee eine Militärbasis der im Gazastreifen herrschenden Hamas beschossen. Kampfjets hätten den Stützpunkt angegriffen, der für Terroraktivitäten genutzt worden sei, teilte das Militär in der Nacht zum Montag mit. Israel habe damit auf Angriffe aus dem Gazastreifen mit Brandballons reagiert, hieß es in der Mitteilung. Militante Palästinenser lassen von dort immer wieder Ballons, die mit Spreng- und Brandsätzen beladen sind, nach Israel fliegen. Regelmäßig kommt es dabei zu Bränden auf Feldern.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!