Juan Carlos zahlt dem Fiskus vier Millionen Euro nach

Juan Carlos       -  Juan Carlos, ehemaliger König von Spanien, lebt inzwischen im Wüstenemirat Abu Dhabi.
Foto: Andrea Comas/AP/dpa | Juan Carlos, ehemaliger König von Spanien, lebt inzwischen im Wüstenemirat Abu Dhabi.

Der ehemalige spanische König Juan Carlos hat zur Abwendung eines Strafverfahrens wegen Steuerhinterziehung nach Medienberichten weitere vier Millionen Euro an den Fiskus gezahlt. Die stellvertretende Ministerpräsidentin Carmen Calvo wertete die Nachricht als Beweis dafür, dass Spanien „ein funktionierendes Land” sei, das „alle Bürger zur Verantwortung zieht”. In Spanien „steht niemand über dem Gesetz”, sagte Calvo in einem Radiointerview. Unter Berufung auf Kreise der Justiz und der Steuerbehörden berichtete die Zeitung „El País” am Freitag, das frühere ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!